duplicati für sichere Backups in die Cloud z.b. box.net

Bildschirmfoto 2012-12-28 um 20.58.12Eigentlich bin ich ja kein großer Freund von Clouds. Mir ist Sonne wirklich lieber, aber in dem Fall macht es Sinn.
Backups auf dem zentralen NAS oder anderen Speichermedien ist sicher eine wichtige Sache, nützt aber bei Elementarschäden nur recht wenig.
Ein zweites synchrones System an einem anderen Ort wäre die Lösung.
Momentan bekommt man ja mit etwas Augenmerk Speicherplatz ohne Ende im Netz. Z.b. war mal eine Aktion 50GB bei box.net, die sogar ein WEBdav Zugriff anbieten. Was liegt also näher als ein paar Daten automatisch dorthin zu sichern?

Wer hier mitliest, dem sollte klar sein, dass ich sicher keine Daten unverschlüsselt irgendwo hinlege.
Alternativ zu Truecrypt könnt ihr euch mal duplicati ansehen, welches ich gerade vom Mac aus nutze. Hier könnt Ihr u.a. mit AES256 die Daten in die Wolke feuern, ohne erst einen dicken Container zu schrauben.  Beim Restore kann man selektiv Files oder Ordner aus dem Backup holen und das auch noch mit zeitlicher Versionierung. Nachteil ist aber das benötigte Mono Framework mit über 100Mb.
Beispielsweise kann man seinen Account für box.net nutzen.Bildschirmfoto 2012-12-28 um 21.00.58
Account
 
Bildschirmfoto 2012-12-28 um 21.04.13
Leider sieht es unter Mac wirklich gruselig aus, aber man muss es ja nur einmal einstellen. Sollte es Grafikfehler geben, kann man mit “zurück” den Dialog neu aufbauen.
Manchmal zählen eben die inneren Werte einer Software. (hoffentlich wird’s besser)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.