VMWare Workstation – Gemeinsamer Ordner Host/Gast


 
Eine einfache Methode, um Daten zwischen den Systemen zu kopieren ist es, wenn man auf dem HOST (WINDOWS) eine Freigabe erstellt.
Dazu würde sich eine versteckte Freigabe mit einem “$” anbieten. In unserem Fall nenne ich Sie mal transfer$
Optimal wäre ein eigener Benutzer auf dem Windows System, der dort NTFS Schreibrechte besitzt.
Das Gastsystem ist ein Ubuntu Linux, welches auch gerne über NAT mit der Aussenwelt kommuniziert.
Um die Freigabe zu nutzen passiert folgendes:
Als erstes müssen mit
apt-get install smbfs die nötigen Pakete installiert werden.
Danach kann direkt auf die Freigabe zugreifen.

sudo mount -t smbfs //192.168.110.1/transfer$ /media/host -o username=username,uid=XXXX

Dies kann man nun noch automatisieren oder man startet ein Script, wenn man es braucht.
Es gibt natürlich noch andere Möglichkeiten, aber dieses Prinzip ist optimal, wenn man Daten zwischen Gastsystemen austauschen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.