WLAN UMTS Router Edimax 3G-6218n getestet

      Keine Kommentare zu WLAN UMTS Router Edimax 3G-6218n getestet
edimax routerHeute stelle ich euch ein Stück Technik vor, was ich eigentlich als Notlösung gedacht habe, sich aber seit ein paar Tagen im täglichen Gebrauch befindet. Der EDIMAX 3G Router verbindet auf einfachste Weise den UMTS-Stick mit einem WLAN. Gerade die Linuxfraktion hat machmal echte Probleme, diverse UMTS-Sticks zum Laufen zu bekommen und dann reicht meist der Empfang nicht, um ordentlich arbeiten zu können. Besser wäre es doch einfach, die UMTS-Einwahl einen kleinen Router übernehmen zu lassen und dann einfach dessen WLAN zu connecten. Die Vorteile liegen auf der Hand:
1.) örtliche Trennung der UMTS-Antenne (z.b. näher am Fenster)
2.) einfache Verbindung zum WLAN
3.) mehere Geräte ohne basteln verbinden (Telefon,Notebook u.s.w.)

Denkbar wären solche kleinen WLAN-Zellen auf Parties, Parkbesuchen oder im Hotel, wo aber der UMTS-Empfang meist sehr schlecht ist.

Zu erwähnen wäre auch, dass der Edimax mit einem Li-Ion 3.7V 1880mAh-Akku bestückt ist, der sich über ein mitgeliefertes Netzteil laden lässt.
Wer kein WLAN möchte, kann den Router auch über RJ45 anschließen oder ihn im WAN-Modus an eine vorhandene Infrastruktur verbinden.
Die Featureliste ist recht lang und ich hab noch nichts gefunden, was ich irgendwie vermisst hätte. Die Konfiguration geschiet über ein Webinterface mit etlichen Einstellungsmöglichkeiten.  Die WLAN Sicherheit wird mit WEP, WPA (TKPI), WPA2(AES) oder im Mixed Mode gewährleistet. Weiterhin gibt es MAC Filtering und eine (aber von mir noch nicht getestete) Auto WPS-Konfiguration über Pin Code.  Gefunkt wird mit IEEE 802.11b/g/n.  Unterstützt wird auch DDNS, QoS, anti-DoS firewall, URL blocking, virtual server und DMZ.

Vielleicht bietet sich hier ja eine Alternative für so machen IPhone Besitzer, der nur gegen viel Geld einen tethering  auf dem Telefon freischalten lassen kann, um mal schnell mit dem Notebook zu surfen. Wenn der Akku wirklich die angegebenen 4 Stunden hält, sind die ca 60€ eine lohnende Investition.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.