T2 Adapter an eine Canon 1Ds Mark II basteln (Astrofotografie)

Endlich ist mein Adapter “T2 T Lens Adapter to Canon EOS 450D 400D 350D 300D 1DS” aus China gekommen. In Verbindung mit einem “Adapter von M35 auf T2 Gewinde – Baulänge 20mm” passt das Konstrukt, mit sanfter Gewalt (Gewindesteigung zum Teleskop passt nicht ganz), zusammen. Leider löst die Kamera mit dem T2 Adapter nicht mehr aus und bringt sofort einen Error 01 im Display. Nach etwas Suchen dreht es sich bei dem Problem um eine fehlerhafte Kommunikation zwischen Objektiv und Kameragehäuse. Logisch, denn es ist ja auch kein Objektiv verbaut. Wie bringt man also die Kamera dazu, ohne zu Prüfen zu funktionieren?

In den Individualfunktionen wurde ich nicht fündig, also machte ich mich auf die Suche nach einem winzigen Miroschalter, der wohl irgendwie durch den Adapter betätigt wird. Der Schalter war dann auch recht schnell gefunden, sowie die exakte Position am Adapter, die Ihn betätigt. Ein wenig mit dem Winkelschleifer am Adapter und fertig ist die Modifizierung. Danach noch gründlich von Schleifstaub befreit und erfolgreich getestet. Im Wesentlichen reichen ca 4mm, die man vom äußeren Ring wegschleifen muss, damit der Schalter nicht betätigt wird.
Als Grundlage habe ich das Standard “Lidl Skylux-Teleskope”, welches man ab und zu beim lokalen Discounter bekommt. Man kann aber auch mal bei Ebay gucken, ob nicht jemand eines günstig loswerden will. Bei den Traumfliegern ist auch einiges darüber zu lesen. Erwartet nicht zu viel von dem Teleskop, aber für ein paar Versuche reicht es auf jeden Fall. Die Befestigung über deren Selbstbau-Adapter habe ich mir bei meinem Kameragehäuse nicht getraut und lieber etwas Formschlüssiges gebastelt. Vielleicht kann man sowas mit einer alten 300D machen, aber nicht bei dem Gewicht einer 1Ds.
Gibt es einen passenden Adapter vom Teleskope-Tubus auf T2 Gewinde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.