CyanogenMod-7 Release Candidates und getestet

Am 16. des Monats wurde ja eine auf Gingerbread basierende CM7 veröffentlicht. Dieses mal ist ein wenig mehr Aufwand zum Updaten nötig. Nach der flash & wipe Aktion läuft auch fast alles wie gewünscht. Die neuen Features sind:
-Linux-Kernel 2.6.35.7
-Unterstützung von WebM
-Unterstützung von HTML5 Audio
-Unterstützung von Google TV
-Unterstützung von Near Field Communication
-Parallele Garbage Collection für ruckelfreiere Animationen
-verbesserte Integration von sozialen Netzwerken
-Unterstützung von Gyroskopen (nicht zu verwechseln mit Bewegungssensoren) und anderen Sensoren (u.a. Barometer,  Schwerkraftsensor)[31]
-Integrierter SIP-Client für VoIP
-Integrierter Downloadmanager
-Unterstützung des Ext4 Dateisystems




Dazu kommt noch eine Facelift der Optik und Haptik, die ich wirklich als gelungen ansehe. Subjektiv läuft es genau so schön flüssig, wie man es will. Optimaler wäre es, wenn man das animierte Hintergrundbild deaktiviert, dann gibt es auch kein Ruckeln. Neues Icon in der Taskleiste und das Einbauen des Energiewidgets in dessen oberste Zeile spart auf dem Desktop Platz.

Als Nutzer des Nexus one und dem mechanischem Trackball ist die Positionierung des Cursors im Text kein Problem. Neuere Modelle besitzen aber häufig keinen mehr und da wird das Treffen der richtigen Stelle zum nervigen Geduldsspiel. Nun kann man aber beim Antippen der Zeile einen kleinen Pfeil an die richtige Stelle manövrieren   und punktgenau korrigieren. Die Standardtastatur wurde etwas optisch aufgewertet und ähnelt auf dem ersten Blick der des Iphones. Ich bin sowieso ein Swype Nutzer und brauche die so in der Art nicht.
Kommen wir nun zum eigentlichen Update.
Auf der Webseite ist alles im Prinzip beschrieben. Leider klappte es bei mir nicht so 100%. Über den Rommanager habe ich die clockwork Version aktualisiert und dann versucht das Image über den Recovery Modus zu flashen. Hat leider nicht geklappt und endete in einem BootLoop. Also ganz von vorn. Alles wipen und neu Flashen. Hat auch super funktioniert, bis ich feststellte, GPS funktioniert nicht. FAIL. Nach etwas Recherche konnte nur das zu alte Baseband der Fehler sein.
Ein Update ging aber erst mit einem downgrade des clockwork mods auf 2.x. Ein Neuflashen der Firmware war zum Glück nicht nötig.
Vermutlich hätte alles schneller funktioniert, wenn man ein wenig im WIKI gelesen hätte.
Das Ergebnis der Mühe ist ein sauberes, aufgeräumtes und aktuelles Phone. (musste sowieso mal wiederaufräumen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.