CeBIT-Blogger-Tour 2011

      14 Kommentare zu CeBIT-Blogger-Tour 2011

Gestern habe ich meinen jährlichen CeBIT-Besuch mit der t3n-CeBIT-Blogger-Tour verbunden, um ein paar Leute mal live zu sehen, die man nur aus den RSS Feeds der Blogs kennt.
12:30 ging es dann schon mit einem Besuch bei Nintendo los, wo wir uns Neuigkeiten über die 3DS angesehen haben. Konsolen sind zwar nicht mein Gebiet, aber nun weiß ich ganz genau, was meine Tocher bald haben will. Die 3DS fühlt sich sicher genial an und das 3D Display wird ohne lästiger 3D-Brille betrachtet. Meine Augen haben zwar ein paar Sekunden gebraucht, um sich der Technologie anzupassen, aber sie wurden mit gefühlten 20cm Tiefeneindruck belohnt.

Kurz danach wurden wir zu ASUS in einen separaten  Raum geschleift und wiederum mit technischen Details zu den neuen Geräten MeMO, Slider, Transformer und dem EP121 befeuert. Wichtiger war dann eine intensive Begutachtung der Geräte in der Gruppe. Gerade das Android 3.0 in freier Wildbahn zu fühlen, war ein Highlight.
Im wesentlichen funktionieren die Geräte recht gut, wobei uns doch in der Summe ein paar Konstruktionsfehler nervten. Gerade am Eee Pad Transformer hat wohl vor uns jemand nicht begriffen, wie das Pad von der Tastatur getrennt werden soll. Vermutlich mit etwas zu viel Kraft, was man dem Pad an den Dockingstellen auch ansah. Und das bei einer Messe, die erst ein paar Tage lief. FAIL.
Ich hab mit ein paar Slides dann gleich mal einen korrupten Speicher erzeugt, der dann umgehend mal fix formatiert werden wollte. (siehe Bildergalerie). Hier ist also sicher noch einiges zu tun.
Als dritte Station gab es ein paar Worte von einem Mozilla Entwickler, der uns über den aktuellen Stand der Foundation und dem FF4 mobile in Kenntnis setzte. Hier musste natürlich auch noch vor dem Maskottchen ein Gruppenfoto folgen.
Am Microsoft Stand gab es ein wenig Propaganda für Windows Phone 7 und Kinect, welches wir auch gleich mal testen konnten. Kinect ist schon etwas Besonderes auf dem Controller-Markt, gerade weil man eben nichts in der Hand hat, um die Konsole zu steuern. Als Android Jünger, waren die Worte zum WP7 mehr Information als Wissensvermittlung. In einigen Gesprächen mit dem Rest der Truppe war die gleiche Meinung zu hören. Optisch war der erste Eindruck leider nicht “habenwill”. Vielleicht muss man das Teil auch erst ein paar Wochen testen, was aber in 5 Minuten einfach nicht möglich war. Wir werden das Thema aber auf jeden Fall weiter beobachten.
Wenn es um OpenSource geht steht, AOE media sicher mit Megento und TYPO3 an der Spitze der Branche und hat uns ein paar doch recht interessante Einblicke in die Philosophie der Firma gegeben. Das Argument, man könne mit OpenSource kein Geld verdienen, stimmt also so schon lange nicht mehr.
Als Krönung der Veranstaltung haben wir einen kleinen Vortrag von Thomas Grüderich und Torsten Koch zum Thema Google Enterprise bekommen. In der folgenden lockeren Gesprächsrunde kamen Fragen zur “letztlichen” technischen Panne bei Google Mail und dem Einstellungsprogramm für Ingenieure. Übrigens gab es einen kleinen Androiden, wenn man selbst ein Telefon mit Android vorweisen konnte. Ein paar Androiden sind sicher mit etwas Trickserei über den Tresen gegangen, da wohl das eine oder andere Telefon den Damen bekannt hätte vorkommen können. 🙂 Sie werden es sicher überleben.
Abschließend gab es noch einen kleinen Snack in der Webciety-Lounge in Halle 6. und ausklingende Gespräche über die Aktion.Leider konnte ich das Angebot ab 18:00 noch an der t3n-Blogger-Party teilzunehmen, nicht mehr wahrnehmen. Infos darüber könnt Ihr in den Kommentaren hinterlassen.
Im Namen der ganzen Blogger danke ich für die nette Idee und die perfekte Ausführung seitens der  CeBIT und t3n. War wirklich Klasse. Gerne stelle ich ein paar Fotos zum Thema online. Alles steht unter CC BY-NC-ND 3.0

14 thoughts on “CeBIT-Blogger-Tour 2011

  1. Pingback: CeBit und Blogger Tour 2011 | netheweb.de

  2. Sensei

    Schöner Artikel und das die Fotos gut sind, dass hatte ich ja schon vermutet 😀
    hab jetzt meinen Artikel auch geschrieben ist allerdings noch etwas länger geworden als deiner 😀
    Muss jetzt mal zusehen dass ich mir die Blogs von allen die dabei waren nochmal anschau und einige in den Feedreader aufnehme

    Reply
  3. admin Post author

    nicht immer ist die Länge entscheidend 🙂 war gerade schon bei dir gucken..
    Grüße Oli

    Reply
  4. Thiemedia

    Endlich habe ich mal die Zeit gefunden, deinen Bericht zu lesen. Schöne Zusammenfassung. Bilder habe ich mir gleich mal gezogen 😉
    Die nächste Blogger-Tour kommt bestimmt…
    Gruß Ronny

    Reply
  5. Ursula Eilers

    Hallo Oli,
    ich schreibe noch an dem Artikel zur Bloggertour, meiner wird etwas länger, vielleicht auch nur deshalb, weil ich ihn mit Deinen tollen Bildern aufpeppe, natürlich mit Angabe der Quelle. Dankeschön dafür. Ich würde gern auch Deinen vollen Namen veröffentlichen, den finde ich nirgendwo. Vielleicht schreibst Du mir eine kurze Mail.
    Im Moment hilft mir Dein Bericht mich an Einzelheiten zu erinnern, danke auch dafür ;-))
    Gruß Uschi

    Reply
  6. Pingback: Cebit 2011 – Pressearbeit auch für Blogger :MS Office-Magazin

  7. Pingback: Bloggertour 2011 auf der Cebit mit t3n :MS Office-Magazin

  8. Rolf

    Wir hatten sehr gute Tage auf der CeBIT 2011. Das Thema ‘Managed Print Services’ (MPS) ist neu, das hat es noch nie auf einer Messe gegeben. Die Entscheidung von Canon dabei zu sein, war richtig. Uns haben sehr viele interessierte, potenzielle Kunden besucht. Wir sind sehr zufrieden.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.