Server mit nur 25 Watt!

      4 Kommentare zu Server mit nur 25 Watt!

… wieder gebastelt und gefrickelt… Aber nun ist er endlich in dem Stadium wie ich es wollte. Seit einiger Zeit läuft bei mir ein Atom 330 mit 1600 Mhz 24/7, also eigentlich immer. Denn wenn er nur als reiner Fileserver genutzt wird, wäre er völlig ausreichend. Nun braucht man doch aber ab und zu ein wenig mehr CPU Leistung und da hat er einfach keine Reserven, wenn man sie mal braucht. Also habe ich mit Hilfe von gastar ein wenig neue und alte Hardware geordert.

Zum einen hab ich in der Bucht einen AMD 2350-BE ersteigert und dazu noch ein MA74GM-S2 von Gigabyte.
Dazu noch 2 x 2TB Hdds  WD20EADS von WesternDigital, die als Hardware Raid1 ihren Dienst ableisten.
Als Arbeitsspeicher habe ich einen 2GB DDR2 Riegel spendiert.
Um die CPU auf Temperatur zu halten, ist ein Scythe Big Shuriken (Sockel 478/775/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (SCBSK-1000) verbaut.
Alles in allen keine riesen Investition.

Im Bios habe ich alle unwichtigen Komponenten deaktiviert (Sound,Diskette…). An den Takten habe ich nicht herumgedreht, obwohl ich ihm im Testbetrieb noch 4-6W drücken könnte, aber dann nur passiv gekühlt und den Takt auf 1Ghz halbiert. Bei der Einstellung Vcore 0.8V läuft auch der Rechner stabil, schafft aber mangels CPU Leistung nur noch 50% Netzwerkdurchsatz, was für meine Zwecke nicht akzeptabel ist. Ein paar Watt lassen sich also noch sparen, wenn man die Tastatur und die Maus raus zieht. Man kann natürlich auch gleich den USB-Port deaktivieren. Eine HDD könnte man noch abbauen oder gleich eine 2.5″ Platte nutzen, aber Sicherheit ist mir wichtiger als Watt-Gaunerrei.
Was ist denn nun der Vorteil zum Atom? Die CPU taktet sich automatisch auf 1Ghz runter, wenn er 99% des Tages “rum idelt”.  Sollte man dann mal auf die Idee kommen, Daten abzufordern, taktet er auf die 2.1Ghz hoch und das Arbeiten geht flüssig von der Hand. Klar dass er in dem Zustand keine 25 Watt mehr braucht, aber  über 35 Watt geht es auch nicht.
Als OS habe ich ein Windows7 am Schuften, da einiges an spezieller Software (Wetterstation) leider nur einen Windows Client hat.
Meine Tests zum Thema Geschwindigkeit beim Kopieren haben tatsächlich ein paar mehr Mbit bei Windows7 ergeben.  Beim Lesen gab es kaum Unterschiede, aber die Optimierung beim Schreiben lagen um 50% höher, wenn man auf einem Datenträger mit Truecrypt schreibt.

Hier noch ein paar Messwerte, die Windows XP mit Windows 7 vergleichen. Gerade beim Schreiben auf ein Truecrypt-Archiv über das Netzwerk ist Windosws7 dem älteren Xp etwas überlegen.
Übersicht:

2,1 schreiben truecrypt 24 WinXp gnome-commander
2,1 lesen truecrypt 40 WinXp gnome-commander
2,1 schreiben truecrypt 20 WinXp MC
2,1 lesen truecrypt 35 WinXp MC
2,1 schreiben truecrypt 24 WinXp Konsole
2,1 lesen truecrypt 42 WinXp Konsole
1 schreiben truecrypt 20 WinXp Konsole
1 lesen truecrypt 22 WinXp Konsole
1 schreiben auf Hdd 23 WinXp Konsole
1 lesen auf Hdd 28 WinXp Konsole
2,4 schreiben truecrypt 33 Win7 Konsole
2,4 lesen truecrypt 39 Win7 Konsole
2,4 schreiben auf Hdd 37 Win7 Konsole
2,4 lesen auf Hdd 40 Win7 Konsole

4 thoughts on “Server mit nur 25 Watt!

  1. Pingback: Tweets that mention Server mit nur 25 Watt! - funrecycler -- Topsy.com

  2. Elmario

    25W, nicht shclecht 🙂
    Meiner geht leider nicht unter 35W, aber habe auch 4 Netzwerkkarten drin, weil er über eine VM auch noch gleich den Router samt Switch ersetzt. Denk mal, dass es evtl. an den NICs liegt?

    Reply
  3. admin Post author

    Ja Elmario, davon kann man ausgehen. Welches Board hast du verbaut ? 4Nics ? Welcher Typ ?
    Würde mich mal interessieren. grüße IanG

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.