Google gibt sortierten Posteingang frei (google apps)

Seit heute darf ich auch den “Sortierten Eingang” natürlich Beta von Google nutzen.
Wer solch eine Mail bekommen hat, kann die neue Funktion gleich testen.
Zitat:
Die Server von Google Mail werten mehrere Informationen aus, um wichtige E-Mails zu identifizieren. Dazu gehören die Personen, mit denen Sie am häufigsten mailen und chatten, wie häufig Sie mit diesen Personen E-Mails schreiben und welche Schlüsselwörter regelmäßig in den E-Mails, die Sie lesen, auftauchen.
Da bei jeder Mail die Regeln ein wenig anpasst werden,sind bald auch die Filterungen erheblich besser. Ich habe es aktiviert, um zu sehen, wie es sich in der Zukunft verhält.
Übrigens ein genialer Schachzug von Google, da man hier eine ganze Menge an Analyse -Hardware sparen kann, wenn die Nutzer nun auch noch selber einschätzen, was ihnen wichtig ist und was nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.