Winzlingtelefon VX1 im Praxistest

      2 Kommentare zu Winzlingtelefon VX1 im Praxistest

Mymemory.co.uk hat mir endlich nach zwei Wochen das versprochene Handy geschickt, was ich gleich mal für euch getestet habe. Beim Schnäppchenticker habe ich einen netten Beitrag gelesen und nicht lange überlegt und bestellt. Für den Preis ein Telefon für die Hosentasche? Klar warum nicht. Also schnell die Verpackung geöffnet und meine funktionierende Sim in das simlockfreie Telefon gesteckt. Auf den ersten Blick ein wirklich winziges Gerät. Mit den Maßen 80x50x10.3 ist es kaum noch als Telefon zu bezeichnen. Die Angst, das Teil mit den Fingern kaum  bedienen zu können, bestätigte sich nicht. Es ist wirklich kein Problem, die Tasten sauber zu treffen. Der Akku wird über ein mitgeliefertes Steckernetzteil
geladen, welches aber nicht in unsere Steckdosen passt. Macht aber nix, die Jungs von Mymemory haben freundlicherweise einen einfachen Reiseadapter mit ins Paket gelegt. Nun zu den Daten des Telefons.
Nachdem der 400mAh Akku geladen ist, soll es 90 Stunden Standby sein und im Gebrauch für 100 Minuten auf Sendung sein. Es beherrscht die Netze GSM: 900/1800 or 850/1900. Die Tasten sind blau beleuchtet und sehen im Dunklen nicht schlecht aus. Im Gegensatz zu der mickrigen Hintergrundbeleuchtung des Displays, die nur aus einer LED besteht, und dann noch von der Seite leuchtet. Naja, für den Preis sollte man auch nicht viel erwarten, denn es kommt auf den Anwendungszweck an. Das Telefonbuch speichert 100 Einträge plus denen auf der SIM. Einen guten Eindruck macht die Lautstärke, die auch bei der lautesten Party gut zu hören ist. Dies braucht man auch, da kein Vibrationsalarm vorhanden ist. Mehrere Alarmspeicher, Anrufweiterleitung u.v.m. kann das kleine Ding. Wer also ein Telefon ohne Schnick Schnack will, mit dem man solide telefonieren und SMS schreiben kann, hat hier eines gefunden. Ach ja, die Sprachen Englisch und Französisch gibts zur Auswahl. Deutsch sucht man vergebens, aber das sollte euch ja kaum stören. Danke nochmal den Machern von Schnäppchenticker für den Hinweis.

2 thoughts on “Winzlingtelefon VX1 im Praxistest

  1. Fluch

    Was heißt “solide SMS schreiben”? T9 deutsch vorhanden? Flinke Tastatureingabe?
    Empfangsqualität?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.