PALAOA – sendet live vom Ocean unter dem Arktischen Eis

Mit einigen Sekunden Verzögerung könnt ihr den Unterwasserton des Antarktischen Oceans hören. Möglich macht dies das Projekt PAOLA, welches die Daten per WLAN an die in Deutsche Neumayer Station sendet. Weiter geht es dann per Satellit zum AWI nach Deutschland. Angeboten werden ein MP3 audio stream und ein OGG-Vorbis audio stream.
Wenn ihr den Stream hört, passt bitte auf die Lautstärke auf.  Gerade Eisberge können extrem laut werden. Gerne bricht auch mal der Stream zusammen, was bei solch einem Projekt aber nicht verwundert.  Hier der Link zur Station auf Google Maps.
Bild:AWI

3 thoughts on “PALAOA – sendet live vom Ocean unter dem Arktischen Eis

  1. RALF WEIMANN

    Der palaoa LIVE-STREAM geht schon ewig nicht mehr .Besteht überhaupt die Chance auf ein BEGINN.Ich hörte mal das 3Microfone von den VIEREN ausgefallen sein.

    Reply
  2. L

    2 Hydrophone arbeiten kontinuierlich seit 4 1/2 Jahren, der Stream ist fast der zeit 90% online – aber auf maximal 100 Zuhörer gleichzeitig begrenzt.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.