Launchy richtig konfigurieren

      2 Kommentare zu Launchy richtig konfigurieren

Das wohl größte Problem was einen effektiven Arbeiten mit den Rechner heutzutage im Wege steht, ist das Problem des Datenchaos. Man weiß genau das eine bestimmte Datei auf den PC vorhanden ist, aber kann sich nicht erinnern wo diese Datei liegt. Nun nutzt man die Suchfunktion, welche Ordner für Ordner scannt und nach einiger Zeit die gesuchte Datei anzeigt. Gerade bei vielen kleinen Dateien kann dies unter Umständen sehr lange dauern.
Der übliche Weg eine Datei mit den internen Suchfunktionen zu finden ist nicht mehr Zeitgemäß. Praktischer sind IndexTools wie Launchy. Diese Tools besitzen eine Art Inhaltsverzeichnis mit Unterkategorien aller Dateien auf einen PC. Zusätzlich lassen sich über Plugins noch andere Informationen aufnehmen wie zum Beispiel Emails oder Lesezeichen.
Viele Nutzer von Launchy installieren dieses Tool einfach und nutzen die vorgebenen Einstellungen. Mit etwas tuning lässt es  sich aber noch bequemer mit Launchy arbeiten.
Launchy Options
Die Launchy Einstellungen erreicht man über Rechts-Klick auf die Oberfläche. >> Options
Die Einstellungen unterteilen sich in 5 Reitern.
General

Unter User Interface sollte man die Hotkey Option anpassen. Die Grundeinstellung kann mit anderen Programmen zu Konflikten führen. Über die Tastenkombination hat man viele Möglichkeiten eine individuelle Tastenbelegung zu wählen.

Im Punkt GUI besteht die Möglichkeit unter Simultaneously visible alternate suggestions die Anzahl der anzuzeigenden Vorschläge zu vergrößern. Gerade bei sehr vielen ähnlichen Dateien die man aufrufen möchte ist ein Wert um die 10 sinnvoll. Wobei der Punkt Max. number of alternate suggestions stets größer sein sollte als die anzuzeigende Liste.

Skins

Launchy liefert bereits mehrere Skins mit aus. Aber auch diverse Webseiten bietet kostenlose Skins an.

weitere Skins findet Ihr einfach per google.

launchy skins

Catalog

In dieser Kategorie werden die Pfade festgelegt, in welchen Launchy nach festgelegten Dateitypen suchen soll und diese gefundenen Dateien somit im Index erscheinen.

Über das + auf der rechten Seite fügt man neue Pfade hinzu. Auf der linken Seite unter File Types kann man festlegen welche Dateitypen in den Index aufgenommen werden sollen.

*.*  – listet alle Dateitypen auf
*.xls – Excel Dateien werden aufgelistet
*.doc – Word Dateien werden aufgelistet
*.txt – Textdateien werden aufgelistet
*.jpg – Bilddateien werden aufgelistet

Nicht nur die lokalen Dateien können erfasst werden, auch lassen sich Netzlaufwerke einbinden. Dies allerdings verursacht Traffic und sollte wohl überlegt angewendet werden.

Plugins

Über die Plugins lässt sich Launchy mit zusätzlichen Funktionen erweitern. Einige Plugins sind in der Installation bereits enthalten. Leider gibt es momentan noch keine nennenswerte Plugins.

Das Plugin Weby durchsucht eure Lesezeichen, Gcalc lässt Launchy zum Taschenrechner werden.

Durch die individuelle Konfiguration von Launchy lässt sich dieses Tool noch effektiver Nutzen. Ein schnelles finden von Daten steht nun nichts mehr im Weg. Aber für ein effektives Arbeiten ist auch ein sinnvoller Dateiname entscheidend. Einfach speichern mit Namen wie “Neues Dokument” oder “Neuer Ordner” ist nicht gerade sinnvoll.
Launchy Download

de-corp\lej-wicher
A123456b

2 thoughts on “Launchy richtig konfigurieren

  1. Die Webwurst

    Danke!
    Hatte früher Launchy “nur so”, also als Standard installiert. Jetzt habe ich dermaßen viele Ordner, Dateien, etc., die auch noch teilweise gleich llauten (z.B. index.html, index.php), dass noch nicht mal eine Suchmaschine für MICH exakt genug ist.
    Habe mich nach der Lektüre des Artikells durch Launchy gehangelt und bin hellauf begeistert.
    Thx für den Tipp. :o>
    Die Webwurst

    Reply
  2. gastar

    Hm…. bei gleiche Dateinamen ist es wirklich schwierig aber sonst ganz gut nutzbar wenn man die Filter gesetzt hat.
    Für den privaten Gebrauch ist Launchy eine super Sache, allerdings kann man so etwas nicht im Firmennetzwerk einsetzen. Den Traffic den Launchy beim durchforsten der Netzlaufwerke verursacht ist einfach zu groß.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.