GeForce 4200 TI, compiz und ubuntu 9.10

      Keine Kommentare zu GeForce 4200 TI, compiz und ubuntu 9.10

Am Wochenende habe ich ein weiteres System auf die neue finale Version 9.10 angehoben, aber nicht durch ein Update, sondern durch eine Neuinstallation.
Ab und zu sollte man dann doch mal sein System frisch machen, wenn man die letzten Updates immer auf das alte System gezogen hat.
Leider hatte ich Probleme an der GeForce 4200 TI Compiz richtig zum Laufen zu bekommen. Als erstes wurde der originale NVidia Treiber installiert und der Rechner neu gestartet.
Danach habe ich über das nvidia-settings (mit sudo) Twinview konfiguriert und dann versucht Compiz zu starten. Nach vielen Stunden basteln habe ich es dann doch noch geschafft.
Das größte Problem war, dass die Titelleisten bei gestartetem Compiz verschwunden waren und sich auch nicht wieder gezeigt haben.
cube2
Mit einem

 sudo nvidia-xconfig --add-argb-glx-visuals -d 24

hat es dann geklappt. Dabei war es bei mir wichtig als erstes den Compiz zu starten und nach dem nächsten Rechnerstart TwinView zu aktivieren. Andersherum ging es überhaupt nicht.
Beim Suchen im Netz habe ich dann noch zwei nette Seiten 1 2 gefunden, die etwas näher auf die Möglichkeiten von Compiz eingehen. Gesucht war nämlich die Funktionalität mit dem Scrollrad den Desktop zu wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.