qnote webseiten per mail senden

      Keine Kommentare zu qnote webseiten per mail senden

kuhqnote, eine wirklich nette Idee, die wohl nur aus einer Hand voll Quellcodezeilen besteht.
Angenommen, Ihr seit gerade unterwegs und surft irgendwo im Internet und findet Seiten, die ihr normal in Eure Bookmarks aufnehmen würdet, aber die sozialen Bookmarkdienste sind Euch nicht geheuer. Oder ihr vermeidet es an fremden Rechnern Kennwörter einzugeben ? Dann könnt ihr nach dem Registrieren auf der Seite einfach vor die betreffende URL ein “qnote.de/username?” setzen und bekommt den Link per Mail.
Problematisch sehe ich den Dienst aber dennoch, da es keine Abfrage gibt, wer dies tut. Spammern stehen damit alle Möglichkeiten offen und qnote landet über kurz oder lang auf der Blacklist. Ein Script, welches über Wörterbücher oder Brute Force die Nicknamen generiert, ist in ein paar Minuten geschrieben.  Und Proxies gibt es ohne Ende im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.