TomTom One – Kartenaktualisierung

      Keine Kommentare zu TomTom One – Kartenaktualisierung

tomtom-mainEine Bekannte von mir hat ein schönes TomTom One Navigationsgerät und da dieses schon 2 Jahre alt ist, möchte Sie gerne die Kartendaten aktualisieren. Leider ist dies für den Ottonormaluser nicht so einfach. Kurzer Hand habe ich mich bereit erklärt das Gerät auf den neusten Stand zubringen. Wie dies funktioniert beschreibe ich in den nachstehenden Beitrag.

Was man für eine Kartenaktualisierung benötigt:
– TomTom One Gerät
– eine SD Karte, möglichst über 256 MB
– einen PC
– ein Bankkonto, wenn man die Kartendaten aktualisieren möchte, Programmupdates, Stimmen, POI sind kostenlos
Kartendaten kaufen:
Auf der Website von TomTom gibt es einen Kartenaktulisierungshop. Hier kann man individuell Karten für verschiedene Regionen kaufen und anschließend herunterladen. Für meine Bekannte habe ich die Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz gekauft und gleich per Bankeinzug bezahlt. Nach ein paar Minuten erhielt ich eine Mail mit den Downloadanweisungen.
Installation der Kartendaten:
Über das TomTom Home Tool lassen sich die Kartendaten herunterladen und auf das Gerät übertragen. Ein normaler Download der Kartendaten ist nicht möglich. Eine Aktualisierung lässt sich nur über TomTom Home realisieren. Also das Tool installiert und anschließend mit den TomTom One verbunden. Bei dem Kauf der Karten muß man ein Account bei TomTom erstellen, mit diesen kann man sich im Home Tool anmelden. Darauf hin stehen die neuen Kartendaten zum Download/Aktualisierung zur Verfügung.
Leider ist die mitgelieferte SD Karte nur 256 MB groß. Die neuen Kartendaten haben aber eine Größe von 264 MB, passen also zusammen mit den anderen TomTom Daten nicht auf die mitgelieferte Karte.
SD Karte tauschen:
Da heutzutage SD Karten recht preiswert sind und ich noch eine 1 GB Karte rumliegen hatte, versuchte ich nun die gesamten Daten der alten SD Karte auf die neue zu kopieren. Zuerst habe ich die Backup Funktion von TomTom Home probiert. Ein Backup der alten Karte erstellt, hierfür habe ich das TomTom One an den PC angeschlossen. Da diese Backup Funktion nur mit angeschlossen TomTom One möglich ist. Anschließend habe ich die 1 GB SD Karte in das Gerät gesteckt und wollte das zuvor erstellte Backup wieder einspielen. Das TomTom Home Tool erhält allerdings keine Verbindung wenn es bei der eingesteckten SD Karte keine TomTom Systemdateien auf den Gerät finden kann. Somit war es mir nicht möglich das Backup auf die neue Karte zuspielen.
Nächster Versuch, die Daten 1:1 von der alten Karte auf die neue Kopieren. Dazu habe ich die originale Karte wieder in das TomTom One gesteckt. Das angeschlossene Gerät dient auch als Kartenleser. Die gesamten Daten habe ich auf die Festplatte kopiert und anschließend die neue Karte eingesteckt. Alle Dateien anschließend auf die neue Karte kopiert und die Bezeichnung der SD Karte auf “TomTom One” geändert.
Und siehe da, es funktioniert. Das TomTom Home Tool konnte sich mit dem Gerät verbinden.
Nun stand der Aktualisierung nichts mehr im Wege und ich führte diese den Punkt “Mein Gerät aktualisieren” durch. Die Aktualisierung ist denkbar einfach. Das Tool listet eine Reihe von weitere Addons auf die man gleich noch mit installieren kann. Neben neuen Stimmen stand auch ein Programmupdate für die GPS Firmeware zur Verfügung. Dies habe ich ebenfalls mit installiert. Nach etwa 20 Minuten waren die neue Karte und die anderen Addons installiert. Das Gerät lief nach einen Neustart ohne Probleme.
tomtom-akt
Fazit
Das TomTom Home Tool bietet eine einfache Möglichkeit sein Navigationsgerät mit neuen Daten zu versorgen. Allerdings wird es schwierig sein Gerät wieder zum laufen zu bekommen, sollte die SD Karte defekt sein. Hier empfiehlt es sich neben den Backup über das Tool ein einfaches Dateibackup von der SD Karte anzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.