DRAGONFLY vs. Selbstbau.

      Keine Kommentare zu DRAGONFLY vs. Selbstbau.

dragon

Auf Golem wurde ja der dragonfly beworben als ob er die ultimative UAV Plattform wäre. Sicher sind die Eckdaten nicht schlecht, aber auch nicht herausragend.
“Der Draganflyer X4 richtet sich an Privatpersonen und Firmen, die Luftaufnahmen in niedriger Höhe benötigen. Die Vier-Rotor-Konstruktion wiegt durch den Einsatz von Kohlefaser-Verbundwerkstoffen nur rund 680 Gramm. Der X4 kann senkrecht starten und landen. Der Durchmesser des Quadcopters beträgt 77,5 cm, so dass er auch in engen Gassen landen kann.”
Schick, aber interessanter ist doch der Selbstbau und das dabei erworbene Wissen. Darum mit etwas Befangenheit kann ich euch http://mikrokopter.com empfehlen.
Wenn ihr noch nicht auf den Geschmack gekommen seit, hier noch zwei Videos aus und von meinem Kopter 🙂
Als erstes ein Zusammenschnitt von der motodrone 2008 in Finowfurt. Und als zweites vom 25c3  in Berlin.  Für mehr Informationen für Leute in der Leipziger Gegend beantworte ich auch gerne Mails.

motodrone 2008 in finowfurt

25c3 mikrokopter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.