Killerspieler sind Verbrecher

      Keine Kommentare zu Killerspieler sind Verbrecher

Killerspieler sind Verbrecher. Ganz klar, eindeutig, wer so was spielt, der muß früher oder später zum Amokläufer werden. Gewaltspiele, da gehts nur ums töten und das möglichst brutal dargestellt. Ja ja verbieten sollte man sowas.
Das könnten die Gedankengänge einiger Politiker sein, welche gegenwärtig wieder mit allen möglichen Argumenten daher kommen um Killerspiele zuverbieten. Auslöser ist der Amoklauf von Winnenden. Der Amokläufer hat CounterStrike gespielt und ist deswegen durchgedreht. Das der Vater ein Waffenfreak war und einige bei sich rumliegen hatte, spielt ja keine Rolle.
Wie ich schon berichtete wurden in Baden-Württenberg schon einige Lanpartys auf politischen Druck hin abgesagt. Auch aktuell werden geplante LanPartys wegen der Killerspiel Debatte nicht veranstaltet. Grund hierfür ist, daß die breite Bevölkerung kein Verständniss für LanPartys hat und nicht versteht was Teilnehmer dazu bewegt gemeinschaftlich 3D Shooter zuzocken. Und im Wahlkampf kommt es natürlich gut an wenn man sagt, daß man Maßnahmen ergreift um Amokläufe zuverhindern. Wir verbieten die böse Killerspiele und lösen so das Problem.
Der Auslöser für Amokläufe ist wohl eher das die Jugendlichen falsch verstanden werden. Die versnopten Eltern die ihren Kindern nicht zuhören und sie mit kapitalistischen Warengütern vollstopfen und den eigentlichen Problemen aus dem Weg gehen. Vielleicht sollte man die Energie die man in das Verbot solcher Spiele steckt, lieber dazu verwenden der Jugend eine Perspektive zugeben.
Ich selber habe viele LanPartys veranstaltet und an vielen aktiv Teil genommen. Tut mir leid, aber solche Partys sind wohl die friedlichsten Partys die es gibt. Nein da wird sich nicht hemmungslos betrunken und im bedrunkenen Zustand rumgestritten. Es ist der Sportsgeist der die Leute bewegt auf eine LanParty zugehen. Man möchte Gewinnen und dies mit seinen Team. Es ist nur eine moderne Sportart und nichts anderes als ein Fussball spiel mit Freunden.
Ich bin es leid diese sinnlosen Diskussionen zuhören. Wie schon im heise Forum lesen konnte, ist es an der Zeit einen Arbeitskreis Killerspiele zugründen um auch der nächste schwachsinnigen Politkier Idee Argumente entgegen zubringen.
Eine Hoffnung habe ich noch, wenn sie wirklich das Zensurgesetz dazu nutzen wollen 3D Shooter zuverbieten, dann werden auch die Gamer auf die Straße gehen. Und das sind sicherlich mehr als die Politker glauben.
Link: Heise, Heise Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.