twitterfeed lässt dein blog twittern.

Auch nach intensiven recherchieren auf diversen Seiten ist mir der Sinn von twitter noch nicht völlig erschlossen. Ich weiß nur, dass es wohl mal wieder ein Hype ist der kommt und sicher auch wieder geht. Aber so lange er da ist, kann man ihn ja nutzen, um ein paar mehr Leser anzulocken.
Als erstes braucht man natürlich ein gültigen Twitter Account.
Danach noch einen Account bei twitterfeed, wobei hier auch ein Einlogen über eine OpenID funktioniert. Da ich sowieso ein googlemail Konto habe nutze ich das.

twitterfeed

go to my twitter feeds (or create a new one) ” -> “Create new feed
Hier wird die URL zum RSS des Blogs verlangt, aber auch die Authentifikation bei twitter.  “>> Authenticate at twitter “. Logisch sonst könnte das ja jeder.
You have successfully linked the twitter account ‘xxxx’ to this feed.
Fehlt nur noch die URL zum RSS in der Form etwa “http://feeds2.feedburner.com/Funrecycler” . Noch ein paar kleine Einstellungen zum Zeitintervall, und fertig.
Unter “My Feeds” sollte dann der Feed auch zu sehen sein.  Nun kann man die Beiträge in gekürzter Form auf dem Twitter Account begutachten, und auf ein paar “followers” hoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.