Radioblau – das freies Radio für Leipzig

zwischenablage01Freie Radios sind selbst organisierte Projekte, die sich ihre eigenen Regeln schaffen. Deren Freiheit besteht in der Abwesenheit von Intendant Innen und Chefredakteur Innen, aber auch von Putzfrauen und Sekretärinnen. Daß dabei neben Plattenteller und Mundwerk auch Müll, Wischmob, jede Menge Bürokratiekram und festgefahrene Positionen bewegt werden, das unterscheidet sie vom Offenen Kanal. Wer was mitzuteilen hat und Freiheit weder in der Vereinzelung noch in der Hingabe an eine festgefügte Ordnung sucht, organisiert sich hier. Freie Radios ziehen bunte Vögel an und sind so zum Treffpunkt für DissidentInnen in bewegungsarmer Zeit geworden. Da sind aber auch die, die gerne mal berühmter RadiomoderatorIn werden wollen. Und die, die es schlicht cool finden “in the mix” zu sein. Und natürlich die, die einfach ihre “Erleuchtung” anderen mitteilen wollen. Freie Radios sind keine geschlossenen Gesellschaften, und darum vernehmen die HörerInnen nicht nur Gutes, Wahres und Schönes. Dennoch bieten sie die Möglichkeit, zu verändern: Die Entscheidungsstrukturen sind transparent, Mitglieder bestimmen, wenn’s um die richtige Richtung geht.
Quelle jungle World, 22.7.98
Grade habe ich wieder ein netten Link bekommen und auch getestet.
radioblau ein Sender aus Leipzig, weit weg vom täglichen Einheitsbrei der im Äther. Wer nicht das UKW Band nutzen kann, ist mit dem 128kb/s  Livestream besser dran. Viel Spass beim reinhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.