mini cooper S mp3 adapter line-in im selbstbau

line-in adapter

line-in adapter


Seit einer gnazen Weile nervt mich, dass in meinem Mini es keine Möglichkeit gibt eine externe Audioquelle zu nutzen. Ein simpler Kassettenadapter fällt beim Radio Boost aus, da es nur CD hat, welches aber keine mp3 CDs lesen kann. Also musste eine Lösung her ! Ein käuflich erwerbbarer Adapter kostet so um die 50€ ohne Einbau. Für den Preis bekommt man schon bei diversen Auktionshäusern Autoradios mit Line-IN. Wie es auf einfache Weise geht gibts auf den folgenden Zeilen zu lesen. über eine kurze Rückmeldung würde ich mich freuen.

Zum Aufbau dieser Lösung wird etwas Grundkenntniss im Umgang mit dem Lötkolben erwartet. Aber keine Sorge der Anspruch ist gering, und für viele Bastelanfänger zu bewältigen. Damit diese Schrift (AUX) im Radio erscheint ist aber noch einiges zu tun.
pinbelegung

Pinbelegung boost


Im Netz sind einige Anleitungen und Pinbelegungen zu finden die aber alle bei meinem Radio nicht funktionierten. Hier also die mit der es bei mir funktioniert. Genutzt habe ich Pin AUXL-  Pin3,  AUXR-  Pin4,  AUXLR-  PIN10 am Stecker rechts unten wenn man von hinten auf das Radio schaut.  (CD 53 R50 – Part Nr. 65.12.-6 92 79 04  mit dem Änderungs Index 01).  Ein direktes anschließen des mp3 Payers/Ipod ist aber nicht so einfach möglich, da man ein wenig am Stecker basteln muß. Ich habe an der Radioseite einen 10 poligen Pfostenstecker mit 30cm Flachbandkabel gewählt, der dann wenn man die Seiten wegschleift fest und stabil im Radio steckt.
Pfostenstecker

Pfostenstecker


Wenn die Seiten abgeschliffen sind, ist die Stabilität des Steckers leider dahin, was aber mit ein paar Tropfen Sekundenkleber wieder korrigiert werden kann. Zwischen dem Stecker am Radio und den Cinchbuchsen für den IPOD Adapter müssen aber noch 3 kleine Bauteile. 2x Kondensator 0,22µF in Reihe zu den Signalleitungen und 1x Widerstand 300kOhm parallel zu den Signalleitungen.  Als Trägerplatine eignet sich ein Stück Lochrasterplatine 3×8 Lötpunkte, welche aber nicht unbedingt nötig ist wenn man es direkt an das Kabel lötet. Dazu kann man die einzelnen Adern auftrennen und die Bauteile gut isoliert einlöten. Hierbei ist natürlich jeder Kurzschluss zu vermeiden. Der Einfachheit hab ich mich für die kleine Platine entschieden, da im hinteren bereich des Radios genug Platz dafür ist.
Adapter Line-In

Adapter Line-In


Wie auf dem Bild zu sehen geht das Flachbandkabel (rechts) zum Radio und das NF-Kabel zu den Chinch-Buchsen in der Verkleidung. Welche Adern es dann Endgültig am Flachbandkabel sind hängt natürlich von der Stellung des Steckers im Radio ab, da der Stecker in beiden Richtungen gesteckt werden kann. Weiterhin hat der Pfostenstecker 10 Pole und am Radio sind es 12. Also eine Reihe, bei mir Pin 6 und 12, wird nicht vom Stecker getroffen.  So wie man es aus der IT kennt, habe ich die rote Ader an Pin1.
Auf der Rückseite sieht es recht einfach aus. Die mittlere Ader (Masse) wird einfach 1:1 vom Radio zum NF-Kabel durchgezogen, dazu eignet sich ein abgeschnittenes Bein von einem Kondensator. Jeweils an den äußeren Rändern ist jeweils ein Audiokanal der nur durch jeweil einen Kondensator unterbrochen wird (Polung ist bei den Keramikkondensatoren egal).  zwischen beiden Signalleitungen befindet sich noch ein Widerstand der dem Radio einen Verbraucher signalisiert. Dien kann man dann über die “MODE” Taste am Radio auswählen.
Rueckseite

Rueckseite


Sollten die Audiokanäle verdreht sein, reicht hier ein einfaches umpolen an der Platine. Nach bendeter Lötarbeit sollte alles nochmals geputzt und mit einem Messgerät durchgemessen weden um einen Kurzschluss auszuschließen. Das ganze noch in einen Schrumpfschlauch und fertig ist die Angelegenheit.

Fehlt nur noch der Anschluß der Adern an den Chinch Buchsen oder direkt an einem Klinkenstecker, was ich aber aus Kompatibilitätsgründen nicht gemacht habe. ich habe mich für zwei Chinch Einbaubuchsen in der unteren Verkleidung entschieden, und habe ein normales Cinch-3,5 Klinke- Kabel durch die Lenksäulenabdeckung gezogen, die dann durch die Blindplatte im Linken Ablagefach mündet.
WeitereMöglichlkeiten sind sicher der Handschuhkasten, was aber eine Bedinung für den Fahrer nicht gerade einfach macht.
Übrigens lässt sich das AUX Level am Radio über die Taste “Notenschlüssel” bis auf dem Wert +5 anheben. Die sollte man aber selber ausprobieren was die besste Einstellung für die Audioquelle ist. Akustisch ist es auf jeden Fall lohnenswert wenn man vorher mal einen FM-Transmitter probiert hat.

Verkleidet

Verkleidet


Finale Lösung

Finale Lösung


Verkleidung

Verkleidung

2 thoughts on “mini cooper S mp3 adapter line-in im selbstbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.